Fragen oder Wünsche?

Sie haben Interesse an unseren Angeboten und Leistungen? Scheuen Sie sich nicht mit uns Kontakt aufzunehmen. Sie können uns eine E-Mail schicken, direkt unter der Rufnummer 04103 / 999 30 anrufen oder ein Fax an 04103 / 999 32 senden.

Wir beraten Sie gerne!

Günter Van der Velde


04103 / 999 30
wir produzieren Sicherheit!
VAN DER VELDE - Industrievertretungen Innovative Brandschutzprodukte für Brandschutz in Norddeutschland

Brandschutzprodukte von Hapuflam®

"Brandschutz an Kabeln" in Gebäuden der GK 4 bis 5 + Sonderbauten.

Mit unserer Hapuflam Brandschutzumhüllung 8002.., die manchmal auch mit Brandschutzbandage, Kabelbandage oder Kabelvollbandage bezeichnet wird, ist die Ertüchtigung auch von chaotisch verlegten Kabeln im Bestand besonders zuverlässig und einfach zu lösen.

Unser Hapuflam Brandschutzumhüllung ist 

  • nur 3mm dünn und wiegt nur ca. 1,7kg/m²: passt auch in engen Montagebereichen normalerweise ohne die Statik zu überreizen.
  • hat eine offene netzartige Struktur, wodurch die umhüllten Kabel permanent umlüftet, Betriebswärme und Gase ständig abgelüftet werden. Viele Gutachter und Sachverständige empfehlen das offenporige Hapuflam Brandschutzgewebe, weil durch diese Eigenschaften die Gefahr einer Überhitzung  minimiert wird. Wichtig ist, daß bereits im Brandschutzkonzept diese netzartige offene Struktur beschrieben und verlangt wird.
  • äußerst flexibel, geschmeidig und reißfest: Deshalb auch in engen Radien ohne Abplatzen der Beschichtung einfach zu verlegen
  • Die offene Struktur gewährleistet frühes Detektieren eines beginnenden Brandes und ist deshalb äußerst sicher und zuverlässig in der Wirkung! Die ungewöhnlich starke Schaumbildung des Hapuflam Brandschutzgewebes unter Wärmeeinfluß erstickt einen beginnenden Brand bereits in der Entstehung.
  • Wird von Gutachtern, Sachverständigen, Planern, Experten und maßgeblichen Organisationen empfohlen! Einsatz in Gebäuden der GK 4 bis 5 und Sonderbauten wird meist als Abweichung und Erleichterung behandelt.
  • Bietet sich außerordentlich an in öffentlichen Gebäuden, wie Schulen, Sporthallen, Rathäusern, Opernhäusern, Theatern, Flughäfen, Krankenhäusern, Kliniken, Seniorenstiften uvm! In Verwaltungs- und Gewerbebauten, Produktionsstätten, Bahnhöfen usw., weil das Hapuflam Brandschutzgewebe eine Vorkehrung der Brandentstehung und eine Verhinderung der Brandweiterleitung durch elektrische Leitungen oder Leitungsanlagen darstellt!
  • Wichtiger Aspekt: Einbau durchaus ohne Unterbrechung des Betriebes möglich, da quasi staub- und geräuschfrei montiert werden kann.
  • Gutachter empfehlen die vorbeugende Festlegung im Brandschutznachweis (auch wenn der tatsächliche Einsatz noch nicht absehbar ist) durch die Ersteller bzw. Planer des Brandschutzkonzeptes, und bewerten es als Erleichterung in schwierigen Situationen und/oder als Abweichung von eingeführter technischer  Baubestimmung (LAR) Zulässig durch Nachweis der alternativen Maßnahme zur Erfüllung der geforderten Schutzziele.
  • Entscheidender Bestandteil der Brandschutzumhüllung Hapuflam® 8002.. (DIBt-Zulassungsnummer Z-56.217-3569) ist das Hapuflam Brandschutzgewebe (DIBt-Zulassungsnummer Z-56.215-3441).
  • Keine Einschränkung hinsichtlich der Menge der geschützten Kabel, Kabelbündel, deren Gesamtleiterquerschnitt und der Kabelkonstruktion.
Brandschutzprodukte von Hapuflam

Die Brandschutzumhüllung Hapuflam 8002 setzt interessante Maßstäbe beim vorbeugenden Brandschutz an Kabeln und Kabelanlagen.

Das Hapuflam® Brandschutzgewebe ist ein mit stark dämmschichtbildender Brandschutzbeschichtung ausgerüstetes spezielles offenporiges  nichtbrennbares Glasfasergewebe. Bei Feuer oder Hitzeeinwirkung wird sich eine isolierende feinporige Schaumschicht bilden, die in Abhängigkeit von Intensität und Dauer des Feuers im Regelfall nach Herstellerangaben bis zum fünfzigfachen seiner ursprünglichen Beschichtungsdicke werden kann.

Ein Brand vom Kabel her wird durch das starke Aufschäumen sehr früh behindert und erlischt wegen Sauerstoffmangel regelrecht nach kurzer Zeit. Das Gewebe expandiert bis zum 50-fachen druckfrei und schließt beim Innenbrand alle Öffnungen, Zwickel usw. Hierfür stehen etliche Nachweise namhafter Institute (MPA) zur Verfügung.

Gutachter und Sachverständige begrüßen insbesondere die offene netzartige Struktur des Hapuflam® Brandschutzgewebes, die ein permanentes Umlüften der geschützten Kabel und ein Ablüften von Wärme und beispielsweise Pyrolysegasen gewährleistet. Dieses sichert die elektrischen Kabelanlagen zusätzlich ganz erheblich, zumal die Kabelumhüllungen, Kabelbandagen und Kabelvollbandagen direkt eng um die Kabel montiert werden. Die Gefahr des Hitzstaus innerhalb der Umhüllung wird durch die offene Struktur des Hapuflam Brandschutzgewebes deutlich herabgesetzt. 

Gerne würden wir Ihnen das Produkt näher vorführen und über die Einsatzmöglichkeiten mit Ihnen sprechen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Mehr Informationen zu dem Produkt

Ein durch Kurzschluss (Überlast, Lichtbogen) entstandener Kabelbrand / Innenbrand wird bereits in der Entstehungsphase vom sich in kürzester Zeit bildenden Kohlenstoffschaum behindert.

Der gefürchtete Lunteneffekt ist nicht möglich! Der feinporige stabile Schaum entwickelt sich aufgrund der Wärme unmittelbar in der Nähe des Brandes und behindert (s.o.) den nötigen Sauerstoffzutritt (s. a. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung). Dies geschieht zwangsläufig und somit absolut zuverlässig.

Rauchgase können aufgrund dieser Tatsache nur in begrenztem Umfang (s. a. gutachterliche Stellungnahme der MPA Dresden) entstehen und austreten.

Bei einem Außenbrand kann das Brandschutzgewebe den von außen einwirkenden Brand natürlich nicht ersticken, jedoch bildet sich in Abhängigkeit der Brandeinwirkung und Dauer ebenfalls ein stabiler feinporiger Kohlenstoffschaum, der die mit der Hapuflam Brandschutzumhüllung versehenen Kabel für längere Zeit vor zu großer Erwärmung schützt. (Hierzu liegen diverse Untersuchungsberichte vor, da der Außenbrand von der Zulassung nicht erfasst ist).

Brandschutzgewebe

Durch die zuverlässige frühe Brandbehinderung im Falle des Innenbrandes zeigt das Gewebe wesentliche Vorteile. Der Brand wird nicht nur für eine definierte Zeit eingekapselt, sondern in seiner Entstehung behindert und so eine Brandausbreitung verhindert!

Wenn sich z.B. durch Überlastung eines Kabels höhere Temperaturen entwickeln, zeigt sich an der Außenhaut des warnroten oder auch lichtgrauen Gewebes eine schwarze Verfärbung. Nach Sichtkontrolle kann die gefährdete Stelle erkannt und eine Reparatur zielgerecht durchgeführt werden.

Die Brandschutzumhüllung Hapuflam 8002 bietet eine besonders hohe Sicherheit für Elektroanlagen und wird unter anderem überall dort eingesetzt, wo andere Lösungen nicht möglich sind.

Nach oben